Referat planen

Vortrag und Referat für Firmen

Viele Praxisbeispiele

Durch unsere langjährige Erfahrung verfügen wir über sehr viele Praxisbeispiele, mit denen wir in Vortrag und Referat die Themen interessant und praxibezogen veranschaulichen können. Wir bekommen auch immer wieder Komplimente für unsere professionellen, gut verständlichen und anschaulichen Präsentationen.

Wir beraten Sie gerne

Weitere Punkte besprechen wir mit Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Melden Sie uns Ihr Anliegen und Ihre Bedürfnisse.

Zum Anfrageformular >

Vortrag oder Referat?

Wir übernehmen das für Sie!

Im Rahmen von Kursen, Informationsveranstaltungen und Seminaren halten wir immer wieder auch Vorträge und Referate zu Empowerment-, Personalentwicklungs- oder Pensionierungsthemen. Diese Angebote reichen von einem kleinen persönlichen Kursrahmen bis zur Grossveranstaltung.

Beim Aufbau von einem Vortrag oder Referat achten wir darauf, dass folgende Punkte möglichst gut erfüllt werden:

Wir achten darauf, dass Vortrag und Referat:

  1. eine Klare Ausrichtung auf die angestrebte Zielsetzung und Hörerschaft haben. Geht es um eine Vermittlung von Fakten, Erkenntnissen oder Fachwissen oder soll der Vortrag die Zuhörenden sensibilisieren, aufrütteln und zu gewissen Denkprozessen oder Sichtweisen anregen?
  2. spannend vorgetragen und verständlich sind: Welche Fachbegriffe und Fremdwörter sind wirklich nötig und welche lassen sich umschreiben, wo und wie können Zuhörende einbezogen werden, z.B. mit welchen Fragen oder Abklärungen?
  3. einen geschickten Einbezug von Hilfsmitteln und der Bildsprache haben. Wo und wie können in Vortrag und Referat Bilder Aussagen verstärken, nach der chinesischen Weisheit „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“
  4. Hinweise zur Umsetzung und Transferplanung enthalten.
    Welche Handlungen helfen in der Anwendung und Umsetzung? Was ist das Fazit und wie und wo finden ZuhörerInnen Informationen oder Links umsolche abrufen zu können?

Hier einige von unseren Vortrags-Themen, die vielleicht auch für Sie von Interesse sein könnten.

  • Umgang mit Druck, Unsicherheiten und Veränderungen
  • Erhaltung seiner Motivation und Arbeitszufriedenheit
  • Älterwerden im Beruf
  • Entwicklungschancen in der zweiten Lebenshälfte
  • Wo liegen Stärken und Potenziale von älteren und jüngeren Mitarbeitenden
  • Überlegungen zur Vorbereitung auf eine Pensionierung
  • Perspektiven und Möglichkeiten in der nachberuflichen Zeit