Glücklich in Rente

Pensionierung Vorbereitung im Seminar

Zufriedene Kunden

Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet uns z.B. mit

  • ABB Schweiz
  • Coop
  • Eidg. Personalamt AZB
  • ETH Zürich
  • Finanzdirektin ZH
  • Finanzdirektion Zürich
  • Holcim AG
  • Kinderspital ZH
  • Migros
  • Reishauer
  • Ruag-Unternehmen
  • SRF
  • SVA Zürich
  • Swisslife
  • und andere

Laden Sie die Referenzen als PDF herunter

Vorbereitung auf die Pensionierung

Unterstützung für Ihr Unternehmen

Eine der Kernkompetenzen der FOCUS Seminar AG liegt in der Vorbereitung von Mitarbeitenden und Führungskräften auf die Pensionierung und die nachberufliche Zukunft.

Seit 1996 realisieren Peter Bachmann und andere FOCUS-SeminarleiterInnen für verschiedenste Firmen und Organisationen Seminare, Kurse, Tagungen und Referate zu diesem Thema.

Klare Konzepte mit einem logischen Aufbau

Wenn Sie für Ihr Unternehmen eine Vorbereitung auf die Pensionierung planen oder ein bestehendes Konzept überprüfen wollen, werden Sie eine ganze Reihe von Anbietern und Angeboten finden. Aus unserer Sicht unterscheiden sich unsere Mitbewerber weniger in den Inhalten als in den Kurskonzepten, in der Fokussierung und Vermittlung der Themen. Bei einigen Anbietern dominiert das Thema Alter und Älterwerden, bei anderen die Finanzen oder die Themen werden wild gemischt nach keinem sichtbaren Konzeptaufbau angeboten. Uns ist ein klarer, logischer Aufbau in einer professionellen Methodik/Didaktik unter dem Fokus der Zukunfts- und Laufbahnplanung wichtig.

Wie Sie von unserer Erfahrung profitieren können

Klären Sie, für welche Pensionierungsform Sie ein Angebot planen. Überlegen Sie sich, in welcher der drei Pensionierungsvarianten Ihr Seminar eingeordnet werden kann.

Welche Variante kommt für Sie in Frage?


Suchen Sie eine klassische Vorbereitung auf die Pensionierung oder eine Kombination von einem Laufbahn- und Pensionierungs-Seminar?

Eine klassische Pensionierungsvorbereitung wird in der Regel 2 – 3 Jahr vor der Pensionierung angeboten und thematisiert alle wichtigen Veränderungen und Aspekte rund um die Pensionierung und die nachberufliche Zukunftsplanung.

Bei einer Kombination von Pensionierungs- und Laufbahnplanung fängt die Auseinandersetzung mit sich zu Ende neigenden Erwerbsphase früher an, z.B. mit 55 oder 57 / 58 Jahren. Die Fokussierung des Seminars beinhaltet dabei Standortbestimmungs- und Laufbahnfragen, wie z.B. die Erhaltung und Optimierung der Arbeitszufriedenheit, die Planung der letzten Jahre im Beruf, Know-how-Transfer und natürlich auch alle wichtigen Aspekte rund um die Pensionierung und die nachberufliche Zukunftsplanung. Diese Form gewinnt an Bedeutung, da Teilnehmende und Unternehmen beruflich, finanziell und im Know-how-Transfer bessere Weichenstellungen und Win-win-Situationen erreichen können.

Welche Themen sollte Ihr Kursprogramm beinhalten?

  • Die letzten Jahre im Beruf und die Wahl der richtigen Pensionierungsvariante
    Welche Pensionierungsmöglichkeiten bietet das Unternehmen? Wo liegen die Vor- und Nachteile? Wie gestalten Mitarbeitenden die noch verbleibenden Jahre bis zur gewünschten Pensionierung? (Es ist klar, dass dieser Aspekt bei unfreiwilligen und fixen Pensionierungen reduziert werden oder wegfallen.)
  • Abschlussplanung und wichtige Veränderungen und Fragen rund um die Pensionierung
    Jede Pensionierung ob frei gewählt oder aufgezwungen bringt grosse Veränderungen mit vielen Fragen. Was muss alles für eine Abschluss- und Pensionierungsplanung beachtet und geregelt werden? Dann gilt es auch viele finanzielle und administrative Fragen und Entscheidungen zu klären.
  • Nachberufliche Zukunftsgestaltung
    Was haben die TeilnehmerInnen für Ideen und was gibt es für Angebote und Möglichkeiten? Fragen zur veränderten Zeitstruktur und zum Thema Verpflichtungen und Freiheiten
  • Partnerschaft und Beziehungsnetz
    Was heisst eine Pensionierung für die Partnerschaft und das Beziehungsnetz? Was gilt es dabei zu beachten und zu klären? Da viele Themen auch den Partner, die Partnerin betreffen, ist ein Einbezug der PartnerInnen sehr sinnvoll und wird auch sehr geschätzt.
  • Finanz- und Vorsorgeplanung
    Je früher TeilnehmerInnen über diesen Teil informiert werden, desto eher können sie in der Finanz-, Vorsorge- und Steuerplanung sinnvolle Weichen stellen. Hier geht es aber auch um Klarheit der Leistungen, der Bezugsmöglichkeiten und von Regelungen wie Anmeldung für die AHV, Unfallversicherung etc. Auch Tipps zu Güterrechts¬regelungen, Vollmachen und andere Finanzfragen werden sehr geschätzt.
  • Gesundheit
    Ein wichtiger Wunsch bei vielen KursteilnehmerInnen ist die Gesundheit. Es ist hilfreich, wenn auch dieses Thema durch eine Fachperson behandelt wird und Impulse zur Erhaltung oder Verbesserung der Gesundheit gegeben werden.
  • Ausblick auf die weitere Zukunft
    Hier geht es um Überlegungen in den Themen Wohnformen und Mobilitätsfragen, Dienstleistungen und Herausforderungen im höheren Alter. Wir trennen diesen Teil klar als Information über die vierte und letzte Lebensphase.

Die Abstimmung vom Wünschbaren zum Machbaren

Heute gilt es für viele Kurskonzepte den besten Kompromiss und die beste Lösung zwischen Zielen, Inhalten und der Kursdauer zu finden. Dann gilt es auch Ressourcen und Rahmenbedingungen zu klären und einzubeziehen, z.B. sollen Teilnehmenden für ihre Pensionierungsplanung einen Teil der Kurszeit als Freizeit geben oder nicht? Sind PartnerInnen eingeladen oder bezahlen diese gewisse Kosten selber? Stehen interne Referenten z.B. zu Pensionskassen- und Gesundheitsfragen zur Verfügung? Usw.

Wir suchen für Sie die beste Variante und Lösung
Wir kennen und realisieren viele Formen und Konzepte in diesen Themenbereichen. Im Gespräch mit unseren Kunden klären wir Wünsche und Bedürfnisse und suchen dann nach der besten Lösung unter den vorgegebenen Bedingungen. Gerne informieren wir auch Sie in einem unverbindlichen Gespräch über unsere Möglichkeiten und Angebote und unser gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Zum Kontaktformular.

Gerne informieren wir Sie über unser Angebot zu Tagungen, Seminaren und Kursen.

Kontakt aufnehmen >